Die Story haut mich völlig um…absolut genial

 

Kurze Buchvorstellung

*Info der Verlagsseite*

„1 Milliarde Leben am Abgrund. 2 Menschen, die sie retten können. 1 Geheimnis, versteckt in ihrer DNA.

Krankheiten, Schönheitsmakel, körperliche Einschränkungen: von der Erde gelöscht! Mensch und Technik sind verschmolzen, jeder trägt ein Panel in sich, das den eigenen Körper perfektioniert. Fast! Eine mörderische Seuche ist ausgebrochen, und nur eine einzige Person auf der Welt ist fähig, den Impfstoff zu entschlüsseln – Catarina Agatta.
Gemeinsam mit Cole, dessen Körper gentechnisch verändert wurde, kommt die geniale Hackerin Cat einer Wahrheit näher, die grausamer ist als jedes tödliche Virus!“

Zunächst dachte ich einfach, das Cover sei hübsch. Es ist rosa und der Hintergrund sieht aus, wie wenn jemand Farbpulver in die Luft wirft. Doch wenn man versteht, was man da wirklich sieht, ist es einfach nur krass…aber genial. Ein großartiges Cover.

 

Die Geschichte

Cat lebt in einer Welt, in der jeder jedem Makel an sich mit Hilfe einer App abändern kann. Gentechnik gehört zum Alltag und sie ist eine der wenigen Menschen, der dieses Privileg nicht zugute kommt. Sie hat Hypergenese, ist also quasi allergisch gegen die meisten Apps und würde daran sterben.
Als sie Cole trifft, einen genetisch praktisch perfektionierten Soldaten, finden die beiden heraus, wie sie die Seuche, die die Welt seit zwei Jahren in Atem hält, bekämpfen können. Doch sie finden noch viel mehr heraus und diese Informationen ändern einfach alles…

 

Meine Meinung

Dieses Buch reiht sich für mich in die Liga der absolut großartigen Bücher völlig nahtlos ein. Es ist momentan in aller Munde und das absolut zurecht.

Cat und Cole sind zwei großartige Protagonisten, wobei es mir Cat eindeutig mehr angetan hat. Sie ist eine unfassbar mutige und starke Persönlichkeit, die absolut hinter ihrer Meinung und ihren Überzeugungen steht. Außerdem ist sie völlig selbstlos ohne dabei nervig zu sein oder einen auf Mutter Theresa zu machen. Sie ist einfach authentisch und ich mag sie total gerne.

Mir als Biologie-Lehrerin hat auch extrem gut gefallen, wie durchdacht und gut recherchiert alles war. Mir wurde zwar eine Sache nicht ganz klar (keine Sorge, ich werde nicht spoilern), aber erstens kann es auch einfach sein, dass ich was überlesen habe, oder ich habe einen Punkt nicht ganz bedacht. Keine Ahnung. Dem Lesevergnügen hat dies jedoch keinen Abbruch getan. Trotzdem muss ich dem Verlag ein kleines bisschen widersprechen. Auf der Homepage steht eine Altersempfehlung ab 14 Jahren. Das finde ich persönlich zu früh. Zum Einen sind gerade die Anfangsszenen recht blutig und brutal und zum Anderen sind gerade die genetischen Anteile vermutlich zu anspruchsvoll für eine/n 14 Jährige/n. Auf der anderen Seite kann ich es natürlich nicht ausschließen, dass man das Buch auch ohne dieses detaillierte Verständnis genießen kann 😉

Denn Fakt ist: Die Story ist unglaublich spannend und fesselnd. Ich würde soooo gerne direkt weiterlesen, aber bislang habe ich noch nicht gefunden, wann es weitergehen soll.

Ein weiterer absoluter Pluspunkt für das Buch waren die vielen Überraschungen, die es für mich bereit hielt. Ich dachte, ich hätte den vollen Durchblick…doch da hatte ich meine Rechnung ohne die Autorin gemacht.

„Cat & Cole“ bekommt auf jeden Fall von mir ganz klare 5 von 5 Bücher!

   

 

*Werbung*

Kaufen könnt ihr das Buch hier!

Verlag: Planet! (Thienemann Esslinger)
Erscheinungsdatum: 19.06.2018
Seitenzahl: 476
ISBN: 978-3-522-50559-85

 

Vielen lieben Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar! Trotzdem spiegelt diese Rezension natürlich ausschließlich meine Meinung wider.