„Chroniken der Unterwelt 02: City of Ashes“ von Cassandra Clare, gelesen von Andrea Sawatzki

 

Kurze (Hör)Buchvorstellung

*Klappentext*

„Clary wünscht sich ihr normales Leben zurück. Doch was ist schon normal, wenn man als Schattenjägerin gegen Dämonen, Werwölfe, Vampire und Feen kämpfen muss? Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als der Unterwelt den Rücken zuzukehren. Doch als ihr Bruder Jace in Gefahr gerät, stellt sich Clary ihrem Schicksal – und wird in einen tödlichen Kampf gegen die Kreaturen der Nacht verstrickt.“

Das Cover von „City of Ashes“ ist im gleichen Stil gestaltet, wie der erste Teil. Zumindest wie die ursprüngliche Ausgabe, die mir viel besser gefällt als die Neuauflage.

 

Die Geschichte

Clary findet sich mehr und mehr in der Welt der Schattenjäger zurecht. Dass sie die Tochter von Valentine ist und Jacke ihr Bruder, sorgt allerdings für Probleme. Denn die Gefühle, die sie für Jacke hegt, lassen sich nicht so einfach abstellen.

Und dann gibt es da noch Simon, der eine große Rolle in ihrem Leben spielt. Welche Rolle wird er in der Welt der Schattenjäger einnehmen?

 

Meine Meinung

Es hat eine ganze Weile gedauert (um genau zu sein etwa 5 Jahre) bis ich zu diesem zweiten Teil gegriffen habe. „City of Bones“ habe ich damals gelesen, für gut befunden, aber irgendetwas hatte mich daran gehindert, weiterzulesen… Heute frage ich mich, wie das sein konnte?! „City of Ashes“ ist wirklich großartig. Ich bin völlig verliebt in die Welt der Schattenjäger! <3

Clary und ihr innerer Kampf reißen mich völlig mit. In ihrem Leben herrscht so viel Chaos und je mehr davon gelüftet wird, umso tiefer wird sie in den Schlamassel hineingezogen.
Jace ist weiterhin ziemlich geheimnisvoll und in sich gekehrt, in „City of Ashes“ macht er sogar einen etwas deprimierten Eindruck, obwohl er im ersten Teil ja eher durch Arroganz überzeugen konnte. Ich hoffe, er öffnet sich in den kommenden Teilen noch ein wenig, denn ich finde ihn eigentlich ziemlich sympathisch.

Besonders gut gefällt mir auch die Geschichte um Magnus Bane und Alec. Auch wenn man noch nicht so viel von den beiden erfahren hat, haben mich die beiden in ihren Bann gezogen. Vermutlich ist die Serie, deren erste Staffel ich mehr oder weniger parallel geschaut habe, nicht ganz unschuldig daran.

In diesem zweiten Teil erfährt man auch etwas mehr über Clarys Mutter, die im Krankenhaus im Koma liegt und nicht erwacht. Das hält natürlich ebenfalls die Spannung weiter hoch. Aber es verknüpft auch schön die reale und die fantastische Welt.

Ich bin auf jeden Fall mega froh, dass ich durch die FairyLoot März-Box nochmal quasi mit der Nase auf die Reihe gestoßen wurde. Denn ohne hätte ich wirklich einen wichtigen Teil der literarischen Fantasywelt verpasst.

Andrea Sawatzki liest die Geschichte wirklich fantastisch. Ihre Stimme passt super gut. Nur den Namen Imogen finde ich in ihrer Version echt etwas befremdlich 😀
Schön finde ich auch, dass manche Stellen des Hörbuchs musikalisch oder mit Geräuschen unterlegt sind. Das sorgt für noch mehr Stimmung.

Ich freue mich auf die weiteren Teile und darauf, noch etwas mehr über die Welt der Vampire, Werwölfe und Schattenjäger zu erfahren <3

„City of Ashes“ bekommt 5 von 5 Bücher von mir und wer die Geschichte noch nicht kennt, sollte sie wirklich nachholen!

   

 

*Werbung*

Kaufen könnt ihr das Hörbuch hier!

Verlag: Lübbe Audio
Erscheinungsdatum: 16.09.2008
Spielzeit: 423 Minuten
ISBN: 978-3-7857-3089-8